Genuss-Quartett der Woche/Spezial: Brot

Der Sommerurlaub rückt immer näher. Ein guter Grund etwas weniger Schokolade und Kuchen zu essen. Die Bikinifigur 😉 Was bei mir nicht klappt, um Pfunde loszuwerden, ist Low Carb. Dafür liebe ich Brot viel zu sehr. Zum einen geht die Zubereitung schnell. Zum anderen kann es immer wieder anders sein. Und darum zeige ich euch heute vier leckere Brot-Variationen, die ich in dieser Pfingstwoche verputzt habe. Diesmal ist alles selbst belegt. Das Brot kommt vom Bäcker…

wp-1463328865432.jpg

Finn Crisp mit Schafskäse und Tomate

Los geht es mit einer ganz simplen Brot-Variation. Die Grundlage ist eine Scheibe Finn Crisp. Das ist ein ganz dünnes, super knuspriges Knäckebrot. Den Knack beim Reinbeißen liebe ich! Normalerweise sind die Scheiben nicht nur dünn, sondern auch ganz schmal. Diesmal habe ich im Supermarkt diese breite Variante entdeckt. Darauf kommt bei mir z.B. Schafskäse und Tomate – aktuell eine mit schwarzer Schale (was man auf dem Foto leider nicht sieht!). Das ganze schmeckt nach Urlaub – wie eine moderne Version des griechischen Tomate-Schafskäse-Brot-Salats!

wp-1463328914160.jpg

Jetzt wird es italienisch! Auf dem Wochenmarkt in Rüppurr habe ich tollen San-Daniele-Schinken gekauft, der vor meinen Augen vom großen Schinkenstück abgeschnitten wurde. Der luftgetrocknete Italiener kommt aus der gleichnamigen Stadt und ist dem Parmaschinken ähnlich. Zudem habe ich das Brot mit Salat, Parmesan und etwas Pesto belegt. Sehr geschmackvoll!

wp-1463328889676.jpg

Brot mit Schinken, Käse und Ei

Ich liebe Eier – zubereitet auf so ziemlich jede Art. Diese runden Roggenbrot-Scheiben habe ich mit Salami, jungem Gouda und Spiegelei belegt. Eins über dem anderen. Die Eier mag ich übrigens am liebsten, wenn das Gelbe noch flüssig ist. Super!

wp-1463328902631.jpg

Mediterranes Brot

Und hier kommt die letzte Brot-Variation. Irgendwie schon wieder rund… Hm?! Egal. Dieses Brot ist auch für Vegetarier geeignet. Darauf befinden sich eingelegte Aubergine & Paprika, getrocknete Tomate, gebratener Kräuterseitling, etwas Pesto, Rucola  und Parmesan. Ein mediterraner Traum!

Ich hoffe, ihr habt ein paar Anregungen für eine leckere Brotzeit bekommen und genießt sie genau so sehr wie ich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s