Genuss-Quartett der Woche 140

4. November. Die Planungen für den Rest des Jahres laufen. Weihnachtsfeiern, Geschenke, Heimfahrt, Silvester… Seid ihr auch schon mitten drin? Ich kann es ja kaum glauben, dass das Jahr schon wieder so gut wie vorbei ist. Zumal ich gestern meinen Kaffee noch einmal im Freien genossen habe. Es war richtig angenehm warm in der Sonne. Mal sehen, was dieses heiße Jahr uns für einen Winter beschert! Bis dahin kommt hier das Genuss-Quartett der Woche.

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 131

_20180708_152123.JPGIch kann es noch immer nicht fassen. Aber meine liebe Jennifer hat mir ihr Fahrrad geschenkt. Einfach so. Also zum Geburtstag. Aber einfach so! Ein Fahrrad. Danke auch an ihre tolle Familie, die das gute Stück zu mir gebracht und zusammengeschraubt hat :) Ich glaube, ich hatte die letzten 15 Jahre kein Fahrrad mehr. Und gefahren bin ich auch schon ewig nicht. Nach den ersten wackeligen Metern hab’ ich es aber dann doch ganz gut hinbekommen. Einmal in die Stadt. Und dann wieder zurück. In der Zwischenzeit war ich in der Kunsthalle Karlsruhe. Schaut mal bei adinakocht auf Instagram vorbei, da könnt ihr mehr von der coolen Sean-Scully-Ausstellung sehen. Und jetzt kommt hier das, was hier immer kommt: das Genuss-Quartett. Viel Spaß damit! Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 101

IMG_20170901_073046_464Kennt ihr schon Manfred? Manfred ist mein Avocado-Bäumchen. Eine Freundin war so lieb, ihn mir aus einem Kern zu ziehen. Als Manfred zu mir kam, hatte er nur die unteren dunkelgrünen Blätter. Seit diesem Tag ist viel passiert – und passiert noch. Im Netz fand ich den Tipp, neue Triebe zu entfernen, um Manfred die Chance zu geben, mehr in die Breite zu wachsen. Denn Avocados wachsen gerne einmal einfach schnurgerade in die Höhe. Es fiel mir nicht leicht, die ganz frischen Blättchen abzuknipsen. Aber dann habe ich es doch gemacht. Und nun ist Manfred wie ich. Er wächst und wächst – in die Breite. Herrlich! Zuletzt hat er einen neuen größeren Topf bekommen. Und jetzt bin ich gespannt, was noch alles passiert… Ach ja, gegessen wurde in der letzten Woche natürlich auch. Hier kommt das Genuss-Quartett!  Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 97

Hilfe! In dieser Woche habe ich mich – für die Arbeit – mit allerlei Weihnachtsdekoration beschäftigen müssen. Weihnachtsbaum, Adventskalender, Kerzen, Sterne und Wichtel. Und in der nächsten Woche geht es damit gleich weiter. Im August. Und auch wenn es aktuell ein bisschen mau mit dem Wetter ist, ist das tatsächlich komisch. Stimmung kommt da bei mir keine auf… Drückt mir mal die Daumen, dass ich den Auftrag schnell abhaken kann – und dann heißt es, den Rest des Sommers zu genießen! Ach ja, gekocht wurde auch…

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 93

In dieser Woche habe ich im Büro drei Interviews geführt. Mit spannenden Frauen. Die eine hat auf 4000 Quadratmetern einen puderfarbenen Vintage-Garten angelegt. Die andere ist Hopfenbotschafterin und bewirtschaftet mit ihrer Familie einen Hopfen-Hof. Die dritte braut zusammen mit ihrem Mann leckeres Craft-Bier. Was die drei vereint? Sie lieben, was sie machen. Sie stecken all ihre Kraft und Energie in ihre „Projekte“. Das ist toll. Denn wenn du liebst, was du tust, brauchst du keinen Tag mehr arbeiten. Und das wusste schon Konfuzius… Hier kommt mein Genuss-Quartett!

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 90

Diese Woche war es in meiner Küche ein bisschen ruhiger. Muss auch mal sein. Aber ein Highlight gab es dann doch. Ich habe mein Frankfurter Brett bekommen. Ein Schneidebrett mit Vorrichtungen, in die man Behälter einhängen kann. In diesen kann man nun ganz easy alles verstauen, was man so geschnippelt hat. Und auch den Abfall. Nichts liegt mehr rum. Alles hat seinen Platz. Das Brett kommt von einem Start up und hat sich über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Demnächst lest ihr hier mehr dazu. Jetzt aber erst einmal das Genuss-Quartett dieser Woche!

Weiterlesen





Genuss-Quartett der Woche 60

wp-1473595981529.jpg

Food Truck Convention, Karlsruhe

Verrückt. Die diversen Spezial-Ausgaben eingerechnet, habe ich hier schon über 60 Genuss-Quartetts geschrieben – und natürlich gegessen! Seit ich das mache, habe ich viel mehr ausprobiert als je zuvor. Und es macht immer noch Spaß. Euch hoffentlich auch?! Und so kommt hier das Genuss-Quartett für die zweite Woche im September, in der ich einmal mehr auf einem Food Truck-Fest war. Diesmal hier in Karlsruhe, direkt vor dem Schloss. Die Jungs von der Monkey Crew hatten dabei bestimmt das schönste Ambiente, aber auch die pralle Sonne! Wahnsinn, was die leisten, bei den Temperaturen. Weiterlesen