Sauer macht lustig: Aguachile

Heute gibt es etwas auf den Tisch, das die einen lieben – und die anderen hassen: Koriander. Ganz viel Koriander. Und: Das Gericht ist sauer. Reisen ist in Zeiten wie diesen noch immer schwierig, vor allem in richtig ferne Länder. Darum hilft es mir häufig auf dem Teller neue Welten zu entdecken. Im Restaurant oder selbst gemacht. Ich kann euch gar nicht mehr genau sagen, wie ich auf dieses Gericht aufmerksam geworden bin, aber es hat mich direkt angesprochen. Denn es erinnert mich an Ceviche, den in Limettensaft gegarten Fisch aus Peru. In Mexiko gibt es etwas Ähnliches. Es nennt sich: Aguachile – und besteht aus relativ wenigen Zutaten. Die Hauptkomponente sind Garnelen. Also besucht mal wieder euren Fischhändler des Vertrauens. Es lohnt sich!

Weiterlesen

Griechisch kochen: Saganaki

Verlängert euch den Sommer! Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich einen Roman geschrieben. In Keine Liebe der Welt“ geht es um eine Dreiecks-Liebesgeschichte – und um die griechische Küche. Da die Story zu großen Teilen in der Küche einer Taverne spielt, findet ihr auch Rezepte im Buch. Heute möchte ich euch eines näher vorstellen: ein Garnelen-Saganaki.

Weiterlesen

Neues Schätzchen: Cold Brew Dripper

Einen schönen Sonntag euch, ich mal wieder! Ach ja, die Sache mit dem Konsum. Eigentlich habe ich mir fest vorgenommen, weniger Dinge einzukaufen. Und vor allem darauf zu achten, dass mich für jedes neue Teil ein altes verlässt… Bei dem Mini-Pool für den Balkon hat das schon mal nicht geklappt. Dafür liebe ich das Ding abgöttisch! Doch an diesem Wochenende ist noch ein neuer Freund eingezogen: ein Coffee Dripper. Mehr jetzt hier.

Weiterlesen

Weihnachtsschmaus 2019

Eine schöne geruhsame Zeit zwischen den Jahren wünsche ich euch! Habt ihr die Weihnachtstage gut überstanden? Sind alle Gerichte gelungen, die ihr kochen wolltet? Habt ihr schon neue für Silvester in Planung? Bei mir gab es 2019 eine echte Weihnachts-Premiere, eigentlich gleich mehrere Premieren. Meine Familie hat zum allerersten Mal bei mir zu Hause das Weihnachtsfest verbracht. Ich habe mich also nicht auf den Weg zu ihnen gemacht, sondern war für das Wohl aller zuständig. Wunderbar! Und da brauchte ich natürlich einen Baum. Und das Prachtexemplar seht ihr da auf meiner Terrasse (da steht er übrigens immer noch, weil er einfach so wunderbar ist: mein erster Weihnachtsbaum). Und dann habe ich zum ersten Mal eine Gans zubereitet. 4,2 Kilogramm. Mit tatkräftiger Unterstützung meiner Eltern ;) Und was es sonst noch so zum Verspeisen gab, lest ihr hier!

Weiterlesen

Selbst gemacht: Brot backen

Ich liebe Brotzeit, Abendbrot, Stulle, Sandwich… Schon in meiner Kindheit hat es zumeist Abendbrot in meiner Familie gegeben – im wahrsten Sinne des Wortes. Brot, Butter, Wurst, Käse und im Sommer mit leckeren Tomaten oder Gurken aus dem Garten. Heute esse ich abends meistens auch auf diese Art. Weil es mir schmeckt – und weil ich immer erst so spät zu Hause bin. Da schmeiße ich nur selten den Ofen oder Herd an. Und jetzt habe ich zum ersten Mal ein Brot selbst gebacken. Was für eine Aufregung! Aber seht selbst.

Weiterlesen

Frühstücksliebe: Granola

Knusprig und lecker! Ich mag Müsli zum Frühstück, aber nur, wenn es noch richtig doll knackig ist. Matschige Over-Night-Oats und Co sind dagegen nicht mein Ding. Leider enthalten die fertigen Müsli-Mischungen aus dem Supermarkt meist kaum mehr als Zucker… Darum habe ich mir überlegt, mein Granola einfach mal selbst zuzubereiten. Dafür braucht man ein paar Zutaten. Also shoppen und dann ab in die Küche!

Weiterlesen

Super Bowl Nachos

Am 3. Februar 2019 ist Super Bowl Finale. Und weil das hierzulande immer eine ganz schön lange Nacht wird, braucht ihr dringend was üppiges auf den Teller! Okay, nicht das ich das Super Bowl Finale anschauen werde… Aber es ist ein guter Anlass für ein bisschen American Food mit mexikanischem Einschlag. Ihr dürft das Rezept also auch gerne zu jedem anderen Anlass nachmachen ;) Und los geht’s.

Weiterlesen

Schnelle Nummer: Rote-Bete-Salat

Vor einiger Zeit habe ich in einem Café einen leckeren Rote Bete-Salat gegessen. Und ihn nicht wieder vergessen können. Jetzt habe ich ihn selbst ausprobiert. Und das Beste daran: Der Salat geht super fix! Überzeugt euch selbst. Viel Spaß!

Weiterlesen

Selbst gebacken: Weihnachtsplätzchen

Hallo ihr Lieben. Ich wünsche euch allen einen wunderbaren ersten Advent 2018. Und passend zu diesem wunderbaren Datum sind meine Plätzchen endlich fertig. In diesem Jahr habe ich zwei neue Sorten ausprobiert. Und die Rezepte bekommt ihr gleich hier. Ansonsten ist auch schon wieder Weihnachtsmarktzeit. Diesmal mit einem Riesenrad. Und auch wenn es gleich schon wieder Leute gibt, die mosern (warum sind Menschen immer so negativ?!), ich mag das Riesenrad. Besonders abends zaubert es eine ganz wunderbare Stimmung auf den Karlsruher Marktplatz mit Pyramide. Und jetzt zum Gebäck. Viel Spaß!

Weiterlesen

Base be Siap

Holt euch den Duft und den Geschmack Balis nach Hause! Überall auf der indonesischen Insel duftet es ganz verführerisch – nach Kräutern und Gewürzen. Und zum Glück bekommt mal das allermeiste davon auch bei uns im Asia-Laden. Ich zeige euch, wie die gelbe Würzpaste (kein Curry!) gemacht wird, mit der auf Bali Huhn in Stücken oder auch im Ganzen mariniert wird. Die aber auch herrlich als lecker-scharfe Soßen-Grundlage funktioniert. Viel Spaß beim Nachkochen!

Weiterlesen