Rezension: Miu Miu / Karlsruhe

So ein erster Urlaubstag ist super. Die ganze freie Zeit liegt noch vor dir! Die Entspannung setzt ganz langsam ein. Eigentlich der perfekte Tag, um ein Eis zu essen. Aber nicht, wenn die Sonne sich so gar nicht blicken lässt und es frostig ist 😉 Also habe ich mich stattdessen für eine heiße Suppe entschieden: im Miu Miu in der Ritterstraße in Karlsruhe.

In Karlsruhe gibt es eine neue Miu Miu-Filiale. Der Laden ist in der Ritterstraße, sehr schön renoviert und mit modernen Möbeln ausgestattet. Alles ist in Rot und Schwarz gehalten. Vorne gibt es eine große Glasfront, da kann man beim Essen die Leute beobachten… Aber auch im hinteren Teil lässt es sich gut sitzen. Die Küche ist offen und einsehbar, was ich immer sehr gut finde.

wp-1458408422621.jpg

Umfangreiche Speisekarte im Miu Miu

Okay, vielleicht ist es nicht gerade chic, die Speisekarten als Platzsets auf den Tischen liegen zu haben. Aber so bekommt man wenigstens alle Gerichte auf einen Blick „serviert“. Und es sind viele! Für mich müsste das gar nicht sein. Das Miu Miu wirbt mit frischer Küche. Die Masse der Gerichte lässt das nicht vermuten… Aber ich kann nicht meckern, mein Essen war wirklich gut.

Alles Suppe

Ich hatte eine Pho – eine vietnamesische Suppe mit Reisnudeln. Sehr lecker und in einer riesigen Schüssel serviert. Ich habe mich für die Variante mit Huhn entschieden, eine mit Rind gibt es auch im Angebot. Die Suppe schmeckte sehr lecker nach Koriander, und ich konnte sie mit frischer Chili und Zitrone selbst abrunden – beides wurde in einer extra Schale serviert. Sicher eine super Idee für alle, die es nicht so scharf mögen. Ich habe mir die volle Ladung Chili gegönnt, wennschon, dennschon!

Mein Fazit

Die Speisen an den Nachbartischen – rotes Curry, gelbes Curry und gebackenes Huhn mit Reis – sahen auch sehr gut aus. Die Gesichter der Gäste lassen den Schluss zu, dass es ihnen wirklich geschmeckt hat 🙂

Und dann noch eines: Das Miu Miu hat ein sehr hübsch gestaltetes und sauberes Klo! Ihr wisst ja, wenn die Sauberkeit in der Toilette stimmt, stimmt sie in der Regel auch in der Küche!

2 Gedanken zu “Rezension: Miu Miu / Karlsruhe

  1. Pingback: Genuss-Quartett der Woche 39 | adinakocht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s