Rezension: Il Mozzicone / Rom

Essen in Italien ist die Wucht. Auch in Rom. Allerdings ist es in der riesigen Stadt gar nicht so einfach, ein gutes Lokal zu finden. Die schiere Masse an Restaurants macht’s schon einmal schwierig. Einige sind leider üble kulinarische Touristenfallen. In anderen muss man ganz schön tief in die Tasche greifen. Und dazwischen finden sich ein paar kleine Perlen. Eines will ich euch hier vorstellen. Guten Hunger!

wp-1487419358058.jpg

Pizza Napoletana, Il Mozzicone, Rom

Sieht sie nicht einfach zauberhaft aus! Ich finde genau diese Pizza Napoletana so lecker, dass ich sie euch hier gleich noch ein zweites Mal zeigen will. Für mich das beste: die Sardellen. Ansonsten befinden sich vor allem Tomaten und Käse auf der Pizza, die angeblich die Lieblingspizza von Schauspielerin Sophia Loren sein soll. Leider habe ich die Diva nicht getroffen und konnte sie nicht fragen 😉 Mir hat der italienische Klassiker jedenfalls vorzüglich gemundet.

Das Restaurant

wp-1489774324809.jpg

Im Il Mozzicone, Rom

Gegessen habe ich die riesige Ausgabe der Pizza, außerdem noch einen leckeren Salat, im Restaurant Il Mozzicone in Rom. Wer also einen kleinen feinen Tipp für ein gutes Lokal in der Ewigen Stadt sucht, bekommt ihn hier!

Übrigens ist hier gar keiner motzig, nicht mal ich 😉 Der Name lässt ja irgendwie lautmalerisch einiges vermuten. Was er tatsächlich bedeutet, weiß ich gar nicht so genau. Die Online-Übersetzung sagt wahlweise Stummel oder Hintern. Beides nicht sooo lecker. Wobei? Son knackiger Hintern…

Das Restaurant Il Mozzicone liegt ziemlich genau zwischen Petersplatz und Engelsburg. In den kleinen Gassen zwischen den beiden bedeutenden Plätzen in Rom kann man ganz herrlich flanieren. Und wenn dann der Hunger zuschlägt, solltet ihr hier einkehren. Das Lokal ist zwar ebenerdig gelegen, aber es wirkt dennoch, als würde man sich in einem Weinkeller befinden. Rundbögen und raue Steinmauern sorgen für ein ganz fantastisches Flair. Weiße Stühle und Tische in hellem Holz und Weiß lassen alles gleichzeitig hell und freundlich erscheinen. Echt gemütlich.

Mein Fazit

Als ich ins Restaurant komme (zum Glück wurde ich nicht schon auf der Straße mit wilden Gesten und vielen Worten eingefangen, da steh’ ich nicht so drauf…) sitzt mittendrin eine große Gruppe. Die Bedienung organisiert mir dennoch den besten Platz am Fenster, auch wenn es für sie so ein bisschen umständlicher ist, mich zu bedienen. Danke dafür! Während ich also beim leckeren Weißwein auf mein Essen warte, kann ich das Leben auf der Straße beobachten. Was ich sehr gerne mache.

Und nun zur Pizza: Ach, was für ein Prachtstück. Ich kann nur „lecker“ sagen. Die Pizza ist ordentlich groß und hat mit ca. 10 Euro einen absolut fairen Preis. Die Sardellen machen alles schön salzig, der Käse alles weich und geschmeidig. Der Boden ist zudem perfekt knusprig. Nach einer gemütlichen Pause hier ist man also prima gestärkt für die nächste Etappe der Rom-Erkundung!

Adresse
Il Mozzicone
Borgo Pio 180
00193 Roma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s