Genuss-Quartett der Woche 149

Die letzte Woche war doof. Das passiert. Aber es gab einen guten Moment – oder besser: Es gab eine gute Stunde. Und vor der hatte ich vorher richtig Schiss. Letzte Woche habe ich ein Interview mit einem anerkannten Ökonomen geführt. Ein sehr kluger Mann. Ein Wissenschaftler. Ich wollte mich nicht blamieren. Eigentlich kaum möglich, denn ich war sehr gut vorbereitet. Und dann kam es wie so oft: Es lief einfach perfekt. Richtig gut. Die ganze Aufregung vorher umsonst. Oder vielleicht auch nicht. Denn so war ich wach und vorbereitet. Hinterher hatte ich das Gefühl, etwas gelernt zu haben. Und verstanden. Das ist wunderbar. Und deshalb ist das auch die Stunde, an die ich mich erinnere. Und nicht daran, dass der Rest doof war. Ach ja, und dann war ich noch in der Küche. Klar! Hier kommt das Genuss-Quartett. Habt Spaß damit – und lasst euch nicht runterziehen. Ihr seid alle genau so perfekt wie ihr seid. Weiterlesen


Genuss-Quartett 129

Letzte Woche habe ich überlegt, mal was Russisches zu kochen. Schließlich ist die WM dort. Und weil die Deutsche Mannschaft gestern immerhin die Chance aufs Achtelfinale gewahrt hat, habe ich mich heute an den Herd gestellt. Ihr lest hier gleich, was es gibt. Ansonsten kickt mich das Turnier diesmal nicht so. Kennt ihr das? Kommt keine richtige Stimmung auf. Vielleicht ändert sich das ja noch, wenn die Vorrunde rum ist… Jetzt gibt es erst mal was auf den Tisch! Viel Spaß damit.

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 123

Der erste Spargel ist da. Und die ersten Erdbeeren auch. Zumindest hier bei uns im Südwesten geht es schon richtig rund auf den Feldern. Und so kommt beides auch im Genuss-Quartett vor, denn ich will jetzt wirklich keinen Tag länger darauf verzichten ;-)

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche: Ostern

Frohe Ostern! Ich hoffe, ihr habt alle eine schöne Zeit. Und was zum Genießen auf dem Tisch… Für mich sind die Ostertage immer eine ruhige entspannte Zeit. Und auch die Gelegenheit ein bisschen Ordnung ins Chaos zu bringen. So habe ich heute mal meine Papiere sortiert – während das Lamm im Ofen schmorte :-) Naja, wann hat man für sowas schon mal Zeit?! Außerdem hagelt es andauernd, zum Glück muss ich nicht nach Ostereiern im Freien suchen… Viel Spaß mit dem Genuss-Quartett und macht euch noch ein paar prima Tage!

Weiterlesen



Genuss-Quartett der Woche 96

Diese Woche war ich in der Kunsthalle in Karlsruhe. Zum ersten Mal. Die Sehenswürdigkeiten der eigenen Stadt stehen ja selten ganz oben auf der To-Do-Liste… Bei den alten Meistern in der Kunsthalle hängen ein paar spannende Stillleben. Zum Beispiel mit Gemüse und Früchten. Die sehen fast ein bisschen wie meine Instagrams aus ;-) Und so sieht man es mal wieder: Alles ist irgendwie schon mal da gewesen. Nur anders. In diesem Sinne: Hier kommt das Genuss-Quartett der Woche. Wie immer. Und doch ein bisschen anders.

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 78

Es ist endlich Februar! Und heute hat es auch schon ein bisschen nach Frühling gerochen :-) Vor zwei Jahren habe ich im Februar bei der „Plank Challenge“ mitgemacht, die damals der Hit in Social Media war. Man liegt auf den Unterarmen, steht auf den Zehenspitzen, der Po darf nicht durchhängen und auch nicht zu weit in der Luft stehen. Ziemlich viele Muskeln sind angespannt und man kräftigt sie, auch wenn man (gerade am Anfang) nicht so lange durchhält. Jetzt habe ich mich daran erinnert und gedacht, das könnte ich mal wieder machen. 30 Tage, jeden Tag ein bisschen länger durchhalten – und am Ende etwas weniger Bauch. Wer macht mit? Zum Einsteigen ist es nie zu spät! Und wenn ihr dann trainiert habt (vielleicht macht ihr ja auch noch ein bisschen mehr…), gibt’s was Gutes auf den Teller. Vier Beispiele findet ihr hier im Genuss-Quartett. Viel Spaß damit!

Weiterlesen


Lust auf Italien: Gnocchi

Habt ihr schon mal Gnocchi selbst gemacht? Eigentlich ist es gar nicht so schwer! Und ihr bringt damit ein bisschen warmes italienisches Flair in eure Küche. Prima für Magen und Seele. Wie meine Version des italienischen Küchen-Klassikers geht, lest ihr hier. Bitte nachmachen und schmecken lassen!

Weiterlesen



Rezension: Fräulein Ohrt / Pforzheim

Es gibt da diese eine prägende Erfahrung mit Pforzheim. Und die ist nicht gut. Ich habe mich vor einigen Jahren mit einer Freundin in der Goldstadt getroffen. Sie lag so schön praktisch in der Mitte zwischen unseren Wohnorten. Doch dann das: Es gab in der ganzen Stadt kein schönes Café. Eigentlich gab es gar keines. Wir waren echt aufgeschmissen. Doch jetzt ist alles anders! Und darum lest hier alles über meine Erfahrung bei Fräulein Ohrt in Pforzheim.

Weiterlesen