Rückschau Australien / 2014: Denmark

Ich bin ein bisschen wehmütig. Genau so wehmütig, wie an dem Tag, an dem ich Australien wieder verlassen musste. Denn das hier ist die letzte Rückschau auf meinen Trip ans andere Ende der Welt. Zum Abschluss meiner Reise habe ich Denmark besucht, ein kleines Örtchen, das etwa 420 Kilometer südlich von Perth liegt. Diesen Ort habe ich mir für meine Reise ausgesucht, weil hier eine meiner besten und ältesten Freundinnen wohnt.

Wenn man es ganz genau nimmt, habe ich die letzten Tage meiner Reise gar nicht genau hier in Denmark verbracht, sondern auf einer Farm ganz in der Nähe. An die Entfernungen zwischen den einzelnen Orten hatte ich mich ja längst gewöhnt, dass ich für Wlan und einen Kaffee mal so ca. 30-40 Minuten fahren würde, hätte ich dann doch nicht für möglich gehalten… In Denmark gibt es neben Supermarkt und Post auch ein paar nette Läden und Cafés, und die waren ganz schön oft mein Ziel. Besonders gern war ich im Ravens, die ihren Kaffee selbst rösten und einen überraschend leckeren, veganen Käsekuchen verkaufen. Und in Mrs Jones Café, wo es unglaublich leckere (nicht-vegane) Kuchen, Törtchen und Kekse gibt. Genau mein Ding!

Pfeffer und Salz

Rund um Denmark gibt es hinter jeder Straßenecke etwas zu entdecken, eine Imkerei, eine Art Streichelzoo mit Tieren, die man sich in Australien so erwartet, riesige, alte Bäume und und und. Besonders schön sind die Weingüter in der Gegend, auf denen man neben leckerem Wein immer auch eine Kleinigkeit zu essen bekommt. Gutes Essen bekommt man übrigens auch im Pepper & Salt! Das Pepper & Salt und Küchenchef & Besitzer Silas sind mein Spezial-Tipp! Wer je in die Gegend kommen sollte und sich die Kreationen von Silas entgehen lässt, ist selbst schuld 😉

DSC_0431_Fotor

Weingut im australischen Herbst, Mai 2014

Unschlagbar sind aber die Strände! Lange Sandstrände, an denen kaum jemand ist. Aufregende Felsformationen, die aus dem glasklaren Wasser ragen. Da kann man sich kaum sattsehen, auch wenn es im Herbst schon mal wolkig und regnerisch werden kann.

Bootstour mit Geschichtsstunde

In der „unmittelbaren“ Nachbarschaft von Denmarkt liegt das kleine Örtchen Walpool. Von dort aus habe ich eine Bootstour mit WOW EcoCruises gemacht Der Typ, der die Touren durchführt, ist ein echtes Original! Er schafft es, die ganze Weltgeschichte mit diesem winzig kleinen Ort in Westaustralien zu verknüpfen. Das ist spannend, lustig und ohne Englischkenntnisse kaum verständlich… Also: Ohren gespitzt!

Hier auf einem Mini-Boot in einem Mini-Hafen endet also mein Australien-Abenteuer 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s