Auf dem Weg zum Buch

IMG_20200306_151344_117.jpgIch bin Adina, die die mir hier für Rezepte folgen wissen das… Mein Herz gehört gutem Essen und Griechenland. Und so kann ich mich noch genau an den Moment erinnern, an dem ich dieses Foto gemacht habe. Bei Sonnenuntergang. Auf der kleinen Insel Poros, eine Fährstunde südlich von Athen. Es war bei meinem zweiten Besuch dort. Und die Idee, einen Roman zu schreiben, war schon in meinem Kopf. Aber in diesem Moment habe ich beschlossen, dass ich das jetzt mal mache… Es hat dann noch gut zwei Jahre gedauert, bis ich so richtig in Schwung gekommen bin. Und jetzt, genauer seit den frühen Morgenstunden des 3. Mai 2020, ist mein Manuskript fertig und zum Check bei Tredition, dem Selbstverlag-Verlag, für den ich mich entschieden habe. Der nächste Schritt ist ein Probedruck – ich bin viel zu nervös und unsicher, um mich ohne diesen Test in das Abenteuer „ab jetzt im Handel“ zu stürzen. Darum dauert es noch einen Moment, bis ihr mein #buchprojekt als Paperback oder eBook in den Händen halten könnt. Bis dahin gebe ich auf meinem Blog immer mal wieder einen kleinen Einblick in mein #buchprojekt „Keine Liebe der Welt“.


Genuss-Quartett der Woche 111

Alles Liebe zum 3. Advent – und nächstes Wochenende ist tatsächlich schon Weihnachten. Und dann noch eine Woche und das Jahr 2017 ist Geschichte. Es ist einfach verrückt, wie schnell die Zeit verfliegt. Ich nutze die stille Zeit gerne, um zu essen, das seht ihr hier später, aber auch, um mich an die zurückliegenden Wochen und Monate zu erinnern. An Menschen, die neu in mein Leben getreten sind. An die, die zum Glück immer noch da sind und so wichtig! Und auch an die, die aus meinem Leben gegangen sind. Manche sind jetzt an einem besseren Ort, ich liebe dich Oma. Andere haben sich von allein für einen vermeintlich besseren Platz entschieden. Das sollte dann wohl so sein… Ich bin schon neugierig, was 2018 so bringt. Die Quersumme von 2018 ist übrigens 11 – eine spannende Zahl, die für Vision, Intuition und Inspiration steht. Es bleibt also spannend. Aber hier erst noch einmal den gewohnten Sonntags-Post. Bitte schön!

Weiterlesen




Street Art: Montmartre, Paris

Wer in Paris ist, der muss (natürlich) den Stadtteil Montmartre besuchen. Aber dort gibt es mehr als Horden von Touristen, die nach einem schönen Ausblick oder umtriebigem Nachtleben suchen. Ich zeige euch einfach mal ein paar Street Art-Entdeckungen, die ich (mit kreativer Hilfe einer fotobegeisterten Neunjährigen) bei einem schönen Frühlings-Spaziergang durch das charmante Viertel entdeckt habe. Kommt mal mit!

Weiterlesen