„Im Rausch der Sterne“

Ein neuer Film über gutes Essen, das stressige Leben in Restaurant-Küchen und den harten Kampf um Michelin-Sterne – und dann noch mit Mr. Sexy Bradley Cooper! Ich war dann mal nicht zum Essen aus, sondern im Kino in „Im Rausch der Sterne“ von John Wells…

wp-1449420431288.jpg

Im Rausch der Sterne, ZKM Karlsruhe

Adam (Bradley Cooper) hat in Paris kochen gelernt. Und sich an die Spitze gearbeitet – zwei Sterne sind der Lohn. Aber auch Drogen, Alkohol und Frauengeschichten. Das Leben als Koch-Rockstar findet rasch ein Ende. Adam geht ins Exil, kommt zu sich selbst, wird clean und will neu durchstarten.

In London sucht er seinen Freund Tony (Daniel Brühl) auf, der das Nobelhotel seines Vaters führt. Was dem fehlt? Ein sehr guter Koch! Adam bietet sich an – an Selbstbewusstsein hat er nichts verloren. Tony ist skeptisch, willigt aber ein. Er lässt Adam ein Team zusammenstellen und baut ihm ein niegelnagelneues Restaurant ins Hotel. Doch der Wettlauf um den dritten Stern wird nicht einfach. Versteht sich von selbst!

Mein Fazit

Wer begeistert ist von der Atmosphäre und dem rauen Ton in Restaurant-Küchen oder von Bradley Cooper oder von London, der wird „Der Rausch der Sterne“ lieben. Ich steh auf alles drei 😉 Und: Daniel Brühl ist der Hammer. Als schwuler Hotelier, der unglücklich in seinen exzentrischen Chefkoch verliebt ist, steht er seinen Hollywood-Kollegen in nichts nach. Ach ja, die zauberhafte Sienna Miller spielt auch mit – Männer haben also auch was zum Gucken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s