Rezension: Catalonia Hotel Berlin Mitte

Meine ganze Schulzeit lang habe ich meine Ferien u.a. in Berlin verbracht. Bei meinen Großeltern. Wir waren im Treptower Park. Oder einfach im Kietz unterwegs. Später habe ich meine Großeltern in ihrer neuen, moderneren Wohnung und noch später im Altersheim um die Ecke besucht, viel zu selten, weil ich immer weiter weggezogen bin… Jetzt sitzen die beiden zusammen auf einer Wolke und beobachten mich von oben – und ich habe so die Gelegenheit, die Stadt meiner Kindheit und Jugend ganz neu zu entdecken. Doch zunächst muss ein Hotel her. Ich entscheide mich für das Catalonia Hotel Berlin Mitte. Warum? Das lest ihr in diesem Beitrag.  Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche: Berlin

IMG_20180727_162208_749.jpgHeute kommt für euch noch einmal ein Genuss-Quartett der Woche aus Berlin: vom Frühstück bis zum Cocktail. Denn ihr solltet euch wirklich gut stärken, um die Highlights der Stadt entspannt ablaufen zu können. Berlin ist ja wirklich riesig, aber viele Sehenswürdigkeiten kann man prima per Fuß erreichen. Und wenn ihr genug habt, dann springt einfach in einen Doppeldeckerbus. Der bringt euch an einen neuen Ort und lässt euch dabei den besten Blick auf die Stadt genießen. Dabei seht ihr bestimmt ein paar Straßenzüge, die ihr unbedingt besuchen wollt. Und die sind dann womöglich gar nicht so touristisch, sondern zeigen euch das echte Berlin… Okay, aber ohne Brandenburger Tor geht’s natürlich nicht ;) Aber jetzt kommt das Essen aus der Hauptstadt. Viel Spaß!

Weiterlesen


Rezension: Kleine Luise / Düsseldorf

So ein Wochenendtrip ist schön und spannend und lustig. Und wenn man ein tolles Hotel findet, in dem man prima schlafen und Kraft für den Tag sammeln kann, dann ist er gleich noch einmal so gut! In Düsseldorf habe ich so ein Hotel gefunden. Ein ganz kleines. Wunderbar modernes. Aber lest selbst, wie es in der Kleinen Luise so ist.

Weiterlesen


Rezension: Oishii / Karlsruhe

Jetzt gibt es schon einige Zeit das Oishii in Karlsruhe. Im japanischen Familienbetrieb wird vor allem Sushi angeboten, aber auch einige andere asiatische Leckereien. Der Clou in der Sushi Bar sind die Tablets, mit denen das Essen bestellt wird. Der Laden ist immer voll, eine Reservierung dringend empfohlen. Wie ich es dort so finden, lest ihr hier!

Weiterlesen