Genuss-Quartett der Woche 96

Diese Woche war ich in der Kunsthalle in Karlsruhe. Zum ersten Mal. Die Sehenswürdigkeiten der eigenen Stadt stehen ja selten ganz oben auf der To-Do-Liste… Bei den alten Meistern in der Kunsthalle hängen ein paar spannende Stillleben. Zum Beispiel mit Gemüse und Früchten. Die sehen fast ein bisschen wie meine Instagrams aus ;-) Und so sieht man es mal wieder: Alles ist irgendwie schon mal da gewesen. Nur anders. In diesem Sinne: Hier kommt das Genuss-Quartett der Woche. Wie immer. Und doch ein bisschen anders.

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 79

Wenn ich nicht hier schreibe, dann schreibe ich u.a. für die LISA, ein wöchentliches Frauenmagazin. Und da bin ich nicht für die Küche zuständig, sondern für alles rund ums schöne Wohnen. Darum war ich in dieser Woche in Frankfurt am Main auf der Ambiente. Eine Messe mit all den schönen Dingen, die man im Leben so um sich haben kann. Und weil ich dann ja doch ziemlich oft hier schreibe, findet ihr in diesem Genuss-Quartett auch Kulinarisches, das ich in der Main-Metropole verputzt habe. Viel Spaß beim Lesen – und genießt die Sonne, nächste Woche soll es davon endlich etwas mehr geben!

Weiterlesen


Genuss-Quartett der Woche 69

wp-1480103489780.jpg

Offenburg, Innenstadt

In dieser Woche wurden so ziemlich überall die Städte weihnachts-fit gemacht. Und die Weihnachtsmärkte eröffnet. Mir gefallen ja vor allem die vielen Lichter – besonders in den letzten Tagen, die super grau und neblig waren. Und Lichter hat der Weihnachtsbaum in Offenburg wirklich genug! Über und über ist der tolle Baum aus dem Schwarzwald mit kleinen Lämpchen bestückt. Verrückt, wie die die immer da dran und später wieder ab bekommen! Doch bevor der Baum wieder weg kommt, werden unter ihm noch ein paar Gläser Glühwein getrunken und ein paar Würstchen verputzt. Und in diesem Sinne kommt hier das Genuss-Quartett der letzten November-Woche.  Weiterlesen



Genuss-Quartett der Woche 47

wp-1464533150139.jpg

Meine (neue) Terrasse

In den letzten zwei Jahren habe ich ein bisschen geschludert, was meine Sommer-Terrasse angeht. Eigentlich habe ich nichts dafür getan. Keine Blumen, keine Kräuter, keine Tomaten… Einmal war ich im Frühjahr vier Wochen gar nicht zu Hause. Einmal hatte ich einfach keine Lust ;-) In diesem Jahr habe ich mich aufgerafft und mich für eine Blumen-Deko entschieden. Also habe ich einen Abend lang in Blumenerde gewühlt – und das ist das Ergebnis. Ach ja, neben den Blumen gibt es auch ein paar Kräuter. Jetzt muss ich den ganzen Kram nur noch regelmäßig gießen. Oder darauf hoffen, dass es den ganzen Sommer lang regnet. So wie jetzt gerade, wo ich eigentlich meine Blumen-Terrasse genießen wollte… Und weil es keine Sonne gibt, kommt hier mein Genuss-Quartett der WocheWeiterlesen