Genuss-Quartett der Woche 102

Diese Woche gibt es mal wieder ein „normales“ Genuss-Quartett. Die Ferientage liegen zurück. Und der Alltag ist wieder da. Immerhin ist der Herbst schön golden. Die Sonne scheint, es ist angenehm warm und die Blätter sind schön bunt. (Fast) so bunt wie mein neuer Koffer. Denn nach dem Urlaub ist ja bekanntlich vor dem Urlaub. Und ich brauchte mal ein neues gutes Stück. Es ist ein pinkes Schätzchen geworden. Sehr pink… Auf den Tellern war es diese Woche weniger bunt, dafür aber um so leckerer. Hier kommt das Genuss-Quartett.

Weiterlesen



Genuss-Quartett der Woche 61

Und schon wieder ist eine Woche rum. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Es wird allmählich Herbst, auch wenn die Tage immer noch sehr schön sind. Vor allem heute scheint die Sonne wie doll :-) Das schöne am Herbst hier in Baden sind die vielen Weinfeste. Und auch die Strauß-Wirtschaften, die neben ihrem Wein auch leckere Speisen anbieten. Und so findet ihr eine davon im Genuss-Quartett. Wie immer selbst gemacht und selbst bestellt.

Weiterlesen



Genuss-Quartett der Woche XIX

Es ist Mitte Oktober und es ist schon ganz schön kalt. Vielleicht erscheint es mir nach diesem fantastischen Sommer auch nur so…?! Das schöne an den aktuellen Temperaturen ist auf jeden Fall, dass man sich endlich wieder auf dem Sofa mit einer Tasse Tee einkuscheln und viele herzerwärmende Herbst-Gerichte essen kann. In diesem Sinne kommt hier das Genuss-Quartett der Woche, es ist wie immer selbst gemacht oder selbst bestellt.

Weiterlesen



Gast-Beitrag: Danielas süße Törtchen

Muss man immer alles alleine machen? Nö! Und darum, sollen hier auch immer mal wieder andere Leute zu Wort kommen. Den Anfang macht meine liebe Freundin Daniela aus Aschaffenburg. Wir haben uns mal in einer Kneipe kennengelernt – und nie wieder aus den Augen verloren. Und als ich diese leckeren Törtchen auf ihrer Facebook-Seite gesehen habe, habe ich sie auf das hier festgenagelt! Ihr wollt Daniela sehen? Ich hätte sie euch gerne gezeigt, aber sie sagt, sie hätte gerade kein schönes Foto von sich… Zum Glück sehen wir uns bald – und dann liefere ich das Foto nach ;-) Und jetzt gebe ich ab…

Ich bin Daniela und darf einen Gast-Beitrag auf adinakocht.com schreiben… Uiuiui gar nicht einfach, ich kann nämlich nicht so gut mit Sprache umgehen wie Adina. Aber genießen, das kann ich mindestens genauso gut! Ich versuch’s, ist ja schon eine Ehre!

Meine Erdbeer-Bananen-Törtchen

Meine Freundin und Arbeitskollegin kommt zu Besuch. Erste Priorität – der Ofen bleibt aus! In Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza, gibt es gerade afrikanische Temperaturen. Trotzdem! Der Kaffee-Snack soll selbst gemacht sein. Also werden es kleine Obstböden. Die Torteletts von Coppenrath habe ich vorher schon für Überraschungs-Besuch gekauft. Das passt.

Obst habe ich wegen meiner Kinder immer im Haus. Auch wenn die Bananen nicht mehr ganz frisch sind, sind sie immer noch perfekt für ein Cupcake-Toping, darunter packe ich einfach Obst! Ich püriere die Bananen mit ca. 50 g Frischkäse (Doppelrahmstufe; Fett und Zucker schmecken so gut!). Damit es nicht verläuft, gebe ich ein halbes Päckchen Gelatine dazu. Wichtig – immer schön auflösen! Auf die Torteletts etwas Marmelade streichen, die Creme darauf verteilen. Die Törtchen in den Kühlschrank stellen.

Jetzt zum Obst. Es sollen Erdbeeren sein. Das ist einfach: Erdbeeren waschen und hübsch klein schneiden. Das Frischkäse-Bananen-Toping ist in der Zwischenzeit fester geworden, die Erdbeeren können darauf drapiert werden. So, jetzt habe ich eine halbe Stunde Pause, noch etwas Zeit für die Gelatine, um richtig anzuziehen.

Jetzt das Finale: Mein Plan, ein Tortenguss. Den habe ich schon so oft gemacht – und dieses Mal? Ich lasse ihn tatsächlich anbrennen. Was jetzt? Das ist natürlich das letzte Päckchen, und die Geschäfte sind schon zu… Was passt, was geht, was habe ich im Haus? Na klar, Schokolade. Die passt perfekt, lässt sich gut aufbringen – und es gibt sie bei mir immer. Gerettet! Jetzt muss ich die Schokolade nur noch erwärmen, ohne sie anbrennen zu lassen! Dann kommt sie über die belegten Torteletts. Geschafft! Und was soll ich sagen, die Erdbeer-Bananen-Törtchen schmecken ganz schön gut.

Erdbeer-Bananen-Törtchen von Daniela aus Aschaffenburg