Genuss-Quartett der Woche Urlaub I

Zurück in der Kälte. Eigentlich hatte ich gehofft, ein wenig Frühling aus Griechenland mit nach Hause zu bringen. Hat nicht geklappt ;-) Einen Versuch war es allemal wert. Und weil man das Wetter eh nicht beeinflussen kann, konzentriere ich mich lieber wieder aufs Essen. Da hat man nämlich die Qual der Wahl. Und weil es wieder mal mega lecker in Griechenland (ja, ich war schon wieder da…) war, kommt hier der Auftakt zur „Genuss-Urlaubs-Reihe“. Viel Spaß! Weiterlesen




Stadtrundgang: Antikes Athen

Der Himmel ist blau, die Sonne zeigt sich von ihrer allerbesten Seite. Und beim Spaziergang durch Athen lebt die Antike an jeder Ecke weiter – bis heute. Denn es ist fast egal, wohin man sich wendet, irgendein antikes Bauwerk, eine Ausgrabung oder Entdeckung liegt direkt vor der eigenen Nasenspitze. Ich habe für euch mal die schönsten, besten und tollsten zusammengefasst ;-)

Weiterlesen


Normandie: Mönche und Forellen

Bei meinem Besuch in der Normandie in diesem Frühjahr habe ich zwei tolle Typen kennengelernt. Der eine ist ein kluger Mönch, dessen Brüder Bier brauen. Der andere ist ein lässiger Forellenzüchter, dem das Leben mit der Natur mehr bedeutet als der Profit. Für alle, die schon ahnen, dass die Normandie mehr als Strände zu bieten hat (und für alle anderen auch), kommt hier ein kleiner Text.

Weiterlesen






Rezension: Chikoja / Paris

Auch Paris hat ein Chinatown, eigentlich ist es das japanische Viertel rund um die Rue Sainte-Anne. Und ich war beim Koreaner. Und schon haben wir eine Menge von den leckeren Asia-Küchen zusammen, die sich hier in einem Restaurant neben dem anderen tummeln. Für mich die Gelegenheit, etwas zu probieren, was ich zuvor noch nicht gegessen habe. Wer kommt mit und isst ein Bibimbap?

Weiterlesen