Rezension: Il Mozzicone / Rom

Essen in Italien ist die Wucht. Auch in Rom. Allerdings ist es in der riesigen Stadt gar nicht so einfach, ein gutes Lokal zu finden. Die schiere Masse an Restaurants macht’s schon einmal schwierig. Einige sind leider üble kulinarische Touristenfallen. In anderen muss man ganz schön tief in die Tasche greifen. Und dazwischen finden sich ein paar kleine Perlen. Eines will ich euch hier vorstellen. Guten Hunger!

Weiterlesen



Charity: CookForSyria

Seit 2011 herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Ziemlich viele Mächte ringen um die Vorherrschaft. Blutig und ohne Rücksicht. Darunter hat vor allem die einfache Bevölkerung zu leiden. 4,8 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Haben alles verloren. Die meisten von ihnen fliehen über die Grenze. Leben in Nachbarstaaten. Auch dort unter schlimmsten Bedingungen. Manche nehmen all ihren Mut zusammen und wagen einen Neuanfang, z.B. bei uns in Deutschland. Und doch gibt es noch immer Menschen – auch Kinder – die in Syrien sind, traumarisiert und in Trümmern. Zwei Freunde haben in London ihre Leidenschaft für gutes Essen und ihr Mitgefühl für die Menschen in Syrien zusammengeführt. Herausgekommen ist u.a. das Kochbuch „#CookForSyria“. Mehr über das Buch und zwei Rezepte, die ich nachgekocht habe, findet ihr hier bei mir!

Ach ja! Wer mag, kauft doch bitte das Buch bei Amazon und spendet auf diesem Weg für die Kinder in Syrien.

Weiterlesen



Rezension: Schoellmanns / Offenburg

Sieht das nicht schön aus? Ich finde, das sieht fantastisch aus. Manchmal braucht es gar kein Chichi, um mich glücklich zu machen. Und manchmal braucht es eine kleine Pause vom Arbeitstag, um wieder den Kopf frei zu bekommen. Und darum habe ich dem Schoellmanns in Offenburg einen Mittags-Besuch abgestattet. Wie ich es dort fand, ahnt ihr wahrscheinlich schon. Aber lest selbst!  Weiterlesen



Am Zeitschriftenkiosk: Food & Farm

Schienenersatzverkehr – dieses sperrige Wort hat meine letzte Woche beherrscht. Warum ich das erzähle? Weil der Schienenersatzverkehr Schlechtes und Gutes für mich parat hatte. Er bescherte mir zusätzliche Wartezeit am Bahnhof… Und diese Zeit habe ich im Zeitungskiosk verbracht, wo ich auf Food & Farm gestoßen bin. Ein Heft mit „Ärmel hoch“-Faktor – so schreiben es jedenfalls die Macher. Na mal sehen!

Weiterlesen