Genuss-Quartett der Woche 144

Geht ihr auch gerne einkaufen – ich meine, seht ihr euch die Dinge auch gerne „in Echt“ an, bevor ihr sie tatsächlich kauft. Ich mache das gerne so. Aus diesem Grund bestelle ich auch selten online. Es sei denn, ich weiß, dass ich das Produkt hier nicht so einfach bekomme. Diese Woche wollte ich mir ein Küchengerät im Laden genauer ansehen. Und habe mich gefreut, dass man dort sogar den gleichen Preis aufruft. Und dann sagt mir die Verkäuferin, dass sie die Maschine nicht extra für mich auspackt. Denn dann hätten sie bald ganz viele zerrupfte Kartons im Laden… Ich habe ihr geantwortet, dass ich das sehr schade finde. Habe mich umgedreht und den Kauf gänzlich noch einmal überdacht ;) Aber warum der Einzelhandel seinen entscheidenden Vorteil – nämlich die Dinge zu präsentieren – lieber nicht nutzt, habe ich bis jetzt nicht verstanden. Zurück zu Hause habe ich mit den Dingen, die ich eh schon rumstehen habe, ein paar leckere Sachen zubereitet. Und ein bisschen hochprozentig wird’s auch. Seht selbst. Viel Spaß beim Genuss-Quartett!

_20181209_145028.JPG

Gin Tonic, bei mir

Zunächst einmal „Prost!“ Es gibt einen neuen Gin in meiner Bar. Dieser hier ist von PortGin aus Hamburg und gekauft habe ich ihn im Schwarzwald Soul in Bühl. Der Clou? Während der Gin in der Flasche hellblau ist, wird er beim Übergießen mit Tonic Pink :) Der Effekt ist echt cool. Und noch besser: Der Gin schmeckt wunderbar. Zusammen mit etwas Zitronenschale der perfekte Feierabend-Drink!

_20181209_145136.JPG

Gulasch und Thüringer Klöße, bei mir

Heute war es mal wieder Zeit für Klöße à la Oma Ruth. Okay, an die Thüringer Klöße meiner Oma komme ich einfach nicht ran. Aber ich probiere es immer mal wieder. Mein Rezept findet ihr HIER. Auch wenn ich diesmal alles ein wenig nach Augenmaß zusammengefügt habe. Hat gut geklappt ;) Dazu habe ich ein Rindergulasch mit Pilzen und Zwiebeln gekocht. Ach ja, und mit Rotwein. Den darf ich nicht vergessen…

_20181209_145126.JPG

Erdnuss-Marmeladen-Kuchen, Perlbohne

In der Perlbohne in Karlsruhe gibt es prima Kaffee, das wisst ihr ja schon. Aber hier bekommt ihr auch echt guten Kuchen. Diesmal habe ich ein Stück mit Erdnüssen und Marmelade probiert. Wow!

_20181209_145059.JPG

Heißer Kirsch, Kofflers aufm Weihnachtsmarkt, Karlsruhe

Kofflers, das Restaurant hier bei mir um die Ecke, hat auch einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt. Hier heißt der Glühwein „heißer Hirsch“. Puh! Ganz schön viel Alkohol… Aber der war genau richtig, nachdem ich in der Stadt das komische Erlebnis mit der Verkäuferin hatte. Danach konnte das Weihnachtsshopping gleich weitergehen!