Genuss-Quartett der Woche 142

Es ist endlich mal richtig kalt draußen! Wer hätte damit noch gerechnet? Findet ihr das gut? Ich freue mich ein bisschen, denn wie sollte denn der Glühwein bei 20 Grad schmecken?!? In Karlsruhe wird schon fleißig am Weihnachtsmarkt geschraubt. In diesem Jahr gibt es ein Riesenrad. Ich bin gespannt, wie die Weihnachtsstadt von oben aussieht. Und ob ich einfriere, wenn ich eine Runde drehe… Ach ja, erst kommt noch das Genuss-Quartett der Woche. Und das fällt ganz schön herzhaft aus. 

Rosenkohl & Salsiccia, bei mir

Steht ihr auf Rosenkohl? Ich schon. Aber er darf nicht zu sehr verkocht sein.  Eine gute Idee für das Wintergemüse ist eine Art herzhafter Salat. Hierfür den Rosenkohl ca. 10 Minuten kochen. In einer Pfanne Salsiccia (diese hier ist aus Wildschwein) anbraten bis das Fett austritt. Anschließend Pilze, Zwiebel und Knoblauch dazugeben. Alles gut anbraten. Zum Schluss noch mit Walnüssen toppen. Dann alles mischen. Fertig!

Eier Benedict, Claus, Karlsruhe

Die Eier Benedict gehören zu einem meiner Lieblingsfrühstücke! Diese hier habe ich in der Claus Eismanufaktur in Karlsruhe genossen. Die Eier waren perfekt weich, das Brot knusprig und die Sauce Hollandaise lecker und nicht zu fettig. Herrlich. Und eine gute Belohnung nach dem erfolgreichen Weihnachtsshopping ;)

Käsekuchen im Glas, Foxx, Offenburg

Auf dem Foto kann man gar nicht so gut erkennen, was das eigentlich ist. Das ist ein Käsekuchen. Im Glas. Der war super – und mein Nachtisch am Freitag im Foxx in Offenburg. Der Laden ist echt eine Bereicherung für das kleine Städtchen.

Grünkohl, Kantine

Mein Verlag hat sich entschlossen, die Kantine von einem Dienstleister zurück zu übernehmen. Jetzt wird wieder von Kollegen für Kollegen gekocht. Und: Es wird auf Geschmacksverstärker und Co verzichtet. Was man echt direkt merkt. Mein Highlight in dieser Woche war das Grünkohl mit der groben Wurst. Wunderbar und passend zum kühleren Wetter!