Genuss-Quartett der Woche 136

Ich sitze unter einer Decke. Unter einer Decke! Und ich trinke heißen Tee. Und ich fühle mich prima dabei. Dabei hatte ich noch nicht einmal Sommerurlaub (aber das ist eine andere Geschichte). Meine letzte Woche war ein bisschen stressig. Und da ist so ein gemütliches Wochenende ganz herrlich. An diesem ist auch mal wieder Street Food in Karlsruhe, aber dazu gleich mehr im Genuss-Quartett. Viel Spaß!

_20180909_141257.JPG

Currywurst und Pommes, Karlsruhe

An diesem Wochenende gastiert mal wieder einer der vielen Street Food Events in der Stadt. Diese Tour hat den besten Platz – den am Schloss. Leider aber auch das langweiligste Angebot… 95% der Speisen sind Burger, Langos und Pommes. LANGWEILIG! Wenn schon Street Food, dann mag ich auch mal was Neues Probieren. Oder es sollte zumindest ein bisschen cool oder innovativ oder so sein… Und weil alles so schön LANGWEILIG war, habe ich Currywurst mit Pommes gegessen (gibt’s ja sonst nirgendwo!).

_20180909_141233.JPG

Gin Tonic, bei mir

Hier im Südwesten wird allerlei Gin produziert. Den einen oder anderen habe ich aufm Blog auch schon vorgestellt (eine Karlsruher Marke hat z.B. mein Silvester Menü abgerundet…). Jetzt habe ich endlich den einen gekostet, den ich schon immer mal probieren wollte. Der Boar Gin ist mit Schwarzwaldtrüffel verfeinert – und da war ich mir einfach nicht sicher, ob ich das mögen würde. Im Freigeist in Offenburg habe ich darum eine kleine Probierflasche erstanden. Der Gin mit dem Eber aufm Etikett riecht waldig und schmeckt auch so. So ein wenig nach Tannennadeln. Ein Wald nach einem Regenschauer. Ein paar zitronate Noten runden alles ab. Und der Trüffel sorgt für das Erdige. Ziemlich lecker. Da darf es beim nächsten Mal auch die größere Flasche sein!

_20180909_141334.JPG

Zitronen Tarte, bei mir

Bei Ludwig in Karlsruhe weiß man, wie man leckere Kuchen macht. Diese Woche habe ich eine Zitronen Tarte mit nach Hause genommen. Schön sauer und mit süßem Topping. Wunderbar. Ein bisschen wie Urlaub!

_20180909_141320.JPG

Avocado auf Brot, bei mir

Bei all den tollen Speisen. Den kreativen Kochkünsten. Und den vielen Restaurants. Manchmal braucht es nicht viel, um mich glücklich zu machen. Ein Avocado-Brot zum Beispiel. Leicht, lecker und perfekt zum Abendessen!