Genuss-Quartett der Woche 80

Und schon ist wieder Karneval, Fasching – oder wie auch immer. Mein Ding ist das ja so gar nicht. Und je mehr Verkleidung (vor allem Masken) im Spiel sind, desto unangenehmer wird mir die Sache. Allen, die Spaß daran finden, wünsche ich noch eine schöne Zeit bis Aschermittwoch! Mir wünsche ich, dass bald Aschermittwoch ist… Und weil ich nicht verkleidet über die Straßen ziehe, verkrieche ich mich zu Hause und schreibe euch ein paar schöne Sachen übers Essen – und so kommt hier das Genuss-Quartett der Woche. Viel Spaß!

wp-1487419372487.jpg

Süße Sachen, Riccardo Taliani, Rom

Zu Beginn schwelge ich noch ein bisschen in Urlaubs-Nostalgie – mit diesen drei kleinen Köstlichkeiten. Was mir an Italien besonders gut gefällt? Dass man im Café so niedliche kleine Süßigkeiten bekommt. Hier bei uns können Plunder und Co ja nicht riesig genug sein… Der Vorteil von kleinen Kuchen, man kann gleich mehrere Geschmäcker probieren! So wie bei Riccardo Taliani in der Via Genova 26/28 in Rom. Ich habe mich für ein Meringue mit Schokolade (Baiser) und zwei kleine Törtchen entschieden. Eines ist mit Pudding gefüllt, das andere mit einer Schokoladen-Creme.

wp-1487419382812.jpg

Chili-Hotdog, The Black Dog, Karlsruhe

Ich liebe Hotdogs! Vor allem, wenn sie mehr als ein Brötchen mit ner Wurst drin sind. Und nun gibt es in Karlsruhe einen neuen Hotdog-Laden. Der Imbiss ist hübsch eingerichtet und bietet neben den heißen Hunden auch Suppe, kleine Salate und Käsekuchen. Ich habe hier den Chili-Hotdog probiert. Die scharfe Creme auf der Wurst ist wirklich feurig! Dazu kommen frische Zwiebeln und Röstzwiebeln, Jalapenos und eine eingelegte Gurke. Außerdem habe ich einen Schluck vom selbst gemachten Eistee zum Probieren bekommen. Schaut doch mal bei The Black Dog vorbei.

wp-1487419392884.jpg

Frischer Pfefferminz-Tee, bei mir

Man kann ja nicht immer nur Kaffee trinken! Und so habe ich mir diesen leckeren Tee gemacht. Mit frischer Minze und Zitrone schmeckt mir ein Pfefferminz-Tee viel besser als aus dem Beutel. Wie seht ihr das?

wp-1487419403630.jpg

Senf mit Trüffel, bei mir

Okay, gekocht ist hier nur der gekaufte Schinken! Aber ich möchte euer Augenmerk auf den Senf richten. Ich mag Senf sehr gerne. Und essen ihn zu so ziemlich allen herzhaften Speisen gerne – und viel lieber als z.B. Ketchup. Der hier ist aus einem Feinkostladen in Rom, ein Urlaubsmitbringsel. Der scharfe Senf ist mit Sommertrüffel versetzt. Sehr fein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s