Genuss-Quartett der Woche 78

Es ist endlich Februar! Und heute hat es auch schon ein bisschen nach Frühling gerochen 🙂 Vor zwei Jahren habe ich im Februar bei der „Plank Challenge“ mitgemacht, die damals der Hit in Social Media war. Man liegt auf den Unterarmen, steht auf den Zehenspitzen, der Po darf nicht durchhängen und auch nicht zu weit in der Luft stehen. Ziemlich viele Muskeln sind angespannt und man kräftigt sie, auch wenn man (gerade am Anfang) nicht so lange durchhält. Jetzt habe ich mich daran erinnert und gedacht, das könnte ich mal wieder machen. 30 Tage, jeden Tag ein bisschen länger durchhalten – und am Ende etwas weniger Bauch. Wer macht mit? Zum Einsteigen ist es nie zu spät! Und wenn ihr dann trainiert habt (vielleicht macht ihr ja auch noch ein bisschen mehr…), gibt’s was Gutes auf den Teller. Vier Beispiele findet ihr hier im Genuss-Quartett. Viel Spaß damit!

wp-1486300467677.jpg

Saure Leber, Badischer Hof, Offenburg

Los geht es mit einer badischen Spezialität – saure Leber. Ich liebe Leber, gerne auch nach Berliner Art. Diese hier aber wird in kleine Stücke geschnitten, in Rotwein, Brühe und Essig gekocht. Wenn sie gut gemacht ist, ist die Soße ein echter Hit. Dazu passen Bratkartoffeln und verschiedene Sorten Gemüse. Diese Portion habe ich in Offenburg im Restaurant Badischer Hof gegessen. Dort gibt es allerlei regionale Spezialitäten.

wp-1486300480327.jpg

Brotzeit, bei mir

Am Samstag war ich mal wieder auf dem Markt in Rüppurr. Dort habe ich Roggenbrot, eingelegten Schafskäse, Serano-Schinken, eingelegte Tomaten und Pesto erstanden. Daraus lässt sich doch ein fantastisches kleines Mittagessen machen!

wp-1486300490536.jpg

Stampfkartoffeln und Kabeljau, bei mir

Vom großen Gnocchi-Vergügen letzte Woche waren noch mehligkochende Kartoffeln übrig. Aus denen lässt sich mit Milch und Butter ein ganz toller Kartoffelbrei machen. Ich mag ihn ein bisschen gröber lieber. Darum zerdrücke ich die Kartoffeln mit einem Stampfer von Hand bis alle Zutaten gut vermischt sind. Gewürzt wird mit Salz, Muskatnuss und etwas frischem Oregano. Oben drauf gibt’s gebratenen Kabeljau.

wp-1486300457095.jpg

Pretzel Snack, Snyder’s of Hannover, bei mir

Und zum Schluss noch eine kleine Schweinerei. Die Pretzel Snack-Dinger mit Jalapeno sind mein absoluter Lieblings-Knabber-Spaß auf dem Sofa. Die sind ziemlich scharf. Und würzig. Und knackig. Zum Glück sind die Tüten, in denen sie verkauft werden, nicht so riesig 😉

Ein Gedanke zu “Genuss-Quartett der Woche 78

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s