Genuss-Quartett der Woche 53

Ich war heute spazieren. So richtig lange. Wirklich! Eigentlich bin ich (außer im Urlaub) ja eher der Stubenhocker-Typ – und auch ganz froh damit. Doch heute hat es mich ins Karlsruher Umland verschlagen. Ein 3,5 h-Fußmarsch inklusive. Jetzt bin ich ganz schön fertig. Aber der Kopf ist auch frei und durchgepustet. Und so entspannt, kommt hier mein Genuss-Quartett der Woche. Selbst gemacht und selbst bestellt 🙂

wp-1468771058043.jpg

Limontonic, bei mir

Los geht es mit einem Drink! Im TV habe ich diesen leckeren kleinen Cocktail gesehen und gleich mal nachgemacht. Ins Glas kommen Eiswürfel – hier wieder die Pinguin-Eiswürfel, deren dicker Bauch oben schwimmt!  – und dann etwas Limoncello. Das ganze mit Tonic aufgießen und ein Basilikum-Blatt hinein. Schon fertig. Und: Das schmeckt nach mehr!

wp-1468771043857.jpg

Sandwich, bei mir

Am Samstag hatte ich einiges zu erledigen. Also kam das Mittagessen ein bisschen zu kurz. Und wenn es schnell gehen muss, passt ein Sandwich prima. Das Brot ist vom Italiener auf dem Rüppurrer Wochenmarkt, so auch die eingelegte Aubergine, die Tomaten und der Salat. Außerdem ist noch eine scharfe Schafskäsecreme drauf, Serrano-Schinken und Salat. Sehr gut!

wp-1468771030488.jpg

Griechischer Bauernsalat mit Gyros, Waldschänke, Forchheim (bei KA)

Heute wollte ich meinen Griechenland-Urlaub noch mal für ein paar Stunden aufleben lassen. Deshalb war ich in Forchheim (bei KA) in der Waldschänke. Klingt nicht sehr griechisch? Stimmt! Ist es aber doch. In der Waldschänke mit ihrem schönen Biergarten ist ein griechisches Lokal. Und hier gab es für mich einen Bauernsalat mit knusprigem Gyros drauf. Ziemlich gut so im Sommer!

wp-1468771018314.jpg

Wassermelone, bei mir

Und zum guten Schluss gibt’s noch Scheiben von der Wassermelone! Nach meinem Riesenspaziergang ist die Melone eine echte Erfrischung! Das ganze Ding ist etwa so groß wie ein Kinderkopf, also gar nicht so riesig. Genau das richtige für mich. Und: Eiskalt aus dem Kühlschrank schmeckt die echt richtig lecker. Diese „Minimelone“ hat ziemlich kleine Kerne, die ich einfach mitgegessen habe. Wachsen jetzt Melonen in meinem Bauch?!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s