Genuss-Quartett der Woche 37

Ob es irgendwann einmal aufhört zu regnen? Im Moment scheint es nicht so. Also ist es wohl die perfekte Zeit, um es sich zu Hause gemütlich zu machen. Und das habe ich dann in dieser Woche bzw. jetzt am Wochenende auch gemacht. Und hier kommt das Genuss-Quartett mit all den Dingen, die ich dabei verspeist habe.

wp-1457266850233.jpg

Sekt, bei mir

Los geht’s mit etwas Prickelndem. Am letzten Wochenende habe ich mir eine tolle Tasche und ein schönes Portemonnaie gekauft 🙂 Als kleines Extra obendrauf gab es im Liebeskind Store einen leckeren Sekt in der Dose. In dieser Woche wurde die dann nach einem langen Arbeitstag geköpft. Mhmmmm!

wp-1457266833110.jpg

Chips, bei mir

Okay, ich habe das mit dem Fasten nicht durchgehalten… Süßigkeiten und Chips – manchmal kann ich einfach nicht widerstehen. Hier geht es aber eigentlich gar nicht um den Inhalt der Schale, sondern um die hübsche Schale an sich. Und weil die neu und so schön ist, musste sie auch gleich eingeweiht werden. Chips aus Tüten gibt’s  bei mir ab sofort nicht mehr! Ach ja, die Schale passt farblich perfekt zu meiner Jogginghose 😉 Gekauft habe ich sie in einem kleinen süßen Landen namens Libelle hier bei uns in Karlsruhe. Nehmt die Kreditkarte eures Mannes oder Freundes mit, wenn ihr da zum Shoppen geht!

Am Wochenende habe ich eigentlich Besuch erwartet. Der ist dann nicht gekommen… Also gab es die leckere Pizza ganz für mich alleine! Aus dem Berg Hefeteig (1 halber Würfel Hefe, 175 ml warmes Wasser, etwas Zucker verrühren. Mit 400 g Mehl und 3 EL Olivenöl gründlich verkneten. 1 Stunde ruhen lassen. Fertig.) mache ich immer zwei Pizzen. Diese hier ist mit Schinken, Tomaten, Zwiebeln, mittelaltem Gouda und Wildkräutern als Topping. Die zweite Pizza habe ich mit Pilzen belegt, die zeige ich hier ein anderes Mal! Ein bisschen wie Italien in Karlsruhe 🙂 Und: Wer Teig übrig hat, kann ihn getrost einfrieren.

 

wp-1457266905361.jpg

Lollo-Rosso, Wildkräuter, Kräuterseitling und Rind, bei mir

Und weil noch so viel von den Wildkräutern vom Rüppurrer Wochenmarkt übrig war, gab es heute Mittag bei mir diesen tollen Salat mit Rinderfilet-Streifen und den Resten der Kräuterseitlinge. Ein wenig Feta, Oliven und Petersilie oben drauf und schon fertig!

Ein Gedanke zu “Genuss-Quartett der Woche 37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s