Genuss-Quartett der Woche 35

Ich sitze hier in meiner Dachwohnung, der Wind pfeift ums Haus und der Regen prasselt aufs Dach. Das ist schon eine ganz besondere Stimmung. Perfekt für einen heißen Kaffee oder ein Glas Wein – und natürlich für ein Herzensgericht! Und so findet ihr diesmal im Genuss-Quartett der dritten Februar-Woche (Wahnsinn, es ist schon fast März!) eines meiner absoluten Lieblingsgerichte. Viel Spaß.

wp-1456075699290.jpg

Badisches Bier, bei mir

Los geht es erst einmal mit diesen drei Jungs. Ich wurde ganz groß angeschaut, als ich gesagt habe, dass ich die Welde Brauerei bisher nicht kannte. Sorry. Jedenfalls habe ich diese Kraft Beer Edition probiert – und für sehr gut befunden. Ach ja, das Design der Etiketten gefällt mir besonders gut!

wp-1456075710764.jpg

Krosse Ente, Shanghai, Offenburg

Meine Mittagspause habe ich diese Woche u.a. ins Shanghai in Offenburg verlegt. Der kleine Chinese liegt ein bisschen versteckt in der Kittelgasse. Für ein schnelles Mittagessen ist er auf jeden Fall zu empfehlen. Ich habe reichlich Gemüse, krosse Ente und Reis sehr gerne gemocht.

wp-1456075724955.jpg

Kaffee bei Jennifer

Also das ist ein schwarzer Kaffee. Warum der in der Top4 ist? Weil ihn meine liebe Jennifer für mich gekocht hat. Und er am Morgen nach der Party genau das richtige Getränk war, um wieder in Schwung zu kommen! Das traumhafte schöne Tablett und das Glas mit den bunten Steinen sind übrigens nur zwei von Jennifers unzähligen tollen Wohn-Accessoires. Wer mehr sehen mag, der klickt mal auf ihrem Blog Flatmaids vorbei.

wp-1456077916705.jpg

Aubergine, Tomate, Ajvar

Und das ist es nun: eines meiner Lieblingsgerichte. Eine zeitlang habe ich es ganz oft gekocht. In den letzten Monaten ist es aber ein wenig in Vergessenheit geraten. Jetzt habe ich es neu entdeckt. Für das Gericht müsst ihr eine Aubergine wie einen Fächer aufschneiden. Dann wird Ajvar großzügig in die Fächer gestrichen und die Aubergine in eine Auflaufform gelegt. Anschließende die dünn aufgeschnittenen Tomatenscheiben in den Fächer stecken. Alles mit Öl, das wird mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gewürzt, einstreichen und bei 200 Grad für gut 50 Minuten im Ofen backen. Alleine der Geruch… Aber Vorsicht: Das Gericht ist superheiß, wenn es aus dem Ofen kommt!

 

 

Ein Gedanke zu “Genuss-Quartett der Woche 35

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s