Genuss-Quartett der Woche 34

Heute ist Valentinstag. Und gestern kam ich an einem Blumenladen vorbei, der geradezu überrannt wurde. Ein Haufen Männer, alle mit Sträußen in der Hand. Ich hoffe, sie alle schenken ihrer Liebsten auch unter dem Jahr mal welche… Oder kochen ihr etwas leckeres zum Essen! Und in diesem Sinne kommt hier das Genuss-Quartett der Valentins-Woche, in dem auch Hochprozentiges versteckt ist…

wp-1455452700772.jpg

Hausgemachte Limonade, Moschmosch Heidelberg

Los geht es mit einer hausgemachten Limonade. Ich war zum ersten Mal in einem Moschmosch. Ehrlich gesagt, habe ich von dieser japanischen Kette  bis zu diesem Wochenende noch nicht einmal etwas gehört… Aber die Limonade war schon mal ein guter Start. Erfrischend und nicht so süß. Ach ja, ich war in der Filiale in Heidelberg. Bald soll es auch eine in Heilbronn geben. Falls das für euch interessant ist?!

wp-1455452760308.jpg

Ramen im Moschmosch Heidelberg

Jetzt aber zum Essen! Asiatische Suppen gehören zu meinen Lieblingsgerichten. Und so habe ich im Moschmosch gleich eine probiert. Die japanische Version wird Ramen genannt und mit Weizennudeln serviert. Mein Ramen hieß „Höhenflug“ – obwohl die Suppe eigentlich auch „Tieftaucher“ hätte heißen können… Es waren nämlich knusprig gebratener Lachs und Garnelen drin, dazu noch ein Haufen Gemüse. Alles in allem sehr lecker!

wp-1455452775288.jpg

EG – Edinburgh Gin

Eher durch Zufall habe ich an diesem Wochenende in Heidelberg das Alte Hallenbad mit seiner Markthalle entdeckt (mehr dazu bald hier). Dort gibt es besondere Lebensmittel und Getränke, schicke Möbel und Accessoires. Sehr cool. Und: Sie hatten dort den EG, den Gin, dessen Herstellung ich mir im September live in Edinburgh angesehen habe. Gekauft – und gleich getrunken. Also, natürlich nicht alles!

wp-1455452787491.jpg

Ratatouille mit Pilzen, bei mir

Und dann habe ich tatsächlich noch etwas selbst gekocht. In der fleischlosen Zeit – keine Ahnung, ob ich das 40 Tage lang aushalte – stand ein Ratatouille auf dem Sonntags-Speiseplan. Zucchini, Auberginen, Tomaten – und in diesem Falle Pilze. Lecker und gesund – oder so.

Ein Gedanke zu “Genuss-Quartett der Woche 34

  1. Pingback: Samstags in Heidelberg | adinakocht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s