Genuss-Quartett der Woche V

Wahnsinn! Der Sommer ist da. Und das mit Wucht. Doch was isst und trinkt man bloß, wenn die Hitzewelle einen so fest im Griff hat? In dieser Woche gab es bei mir viele frische & leichte Sachen und einen ziemlich großen Fisch! Wie immer ist alles selbst gemacht oder selbst bestellt…

_20150705_135827

Energie-Frühstück: griechischer Joghurt, Früchte und Dinkel-Knusper-Kissen

Mein Lieblingsfrühstück besteht aus fettreduziertem Quark (und manchmal, wenn ich mir etwas gönnen will, aus griechischem Joghurt), Früchten der Saison und Dinkel-Cerealien, die möglichst wenig Fett & Zucker enthalten sollten. In dieser Woche haben leckere Blaubeeren, Erdbeeren und Himbeeren vom Wochenmarkt das ganze noch besser gemacht!

_20150705_135658

Dorade mit Kartoffeln und Fenchel-Gemüse

Und noch mal Wahnsinn: Auch in dieser Woche hat es ein Burda-Kantinen-Gericht ins Genuss-Quartett geschafft. Die Dorade war knusprig, saftig und RIESIG – bei den aktuellen Temperaturen eine kleine Herausforderung. Die ich angenommen und gemeistert habe 😉 Dazu gab es Fenchel-Gemüse. Das hatte ich bisher noch nie. Gar nicht so schlecht!

_20150705_140043

Homemade IceTea

Das ist nichts mit Alkohol! Am Samstag bei 40 °C auf meiner Terrasse hatte ich einfach keine Lust mehr auf Wasser. Bei den Temperaturen muss man ja! Aber zwischendurch darf es auch mal etwas mit Geschmack sein… Ich liebe schwarzen Tee mit einem Schuss Apfelsaft. Das solltet ihr unbedingt mal probieren! Im Winter ist die Mischung heiß der Hit. Im Sommer gebe ich noch den Saft einer halben Zitrone in die Teekanne, und dann kommt alles ins Eiswasser zum Abkühlen. Abschließend noch Eiswürfel ins Glas, Tee dazu, fertig! Lecker und ganz ohne Zucker. Wer mag, gibt natürlich welchen dazu!

_20150705_140001

Wassermelone-Schafskäse-Salat

Danke lieber Chris für diese Idee! Eigentlich mag ich Obst in Kombination mit herzhaftem Essen nicht so gerne. Aber der Salat aus gewürfelter Wassermelone und Schafskäse ist gut gekühlt bei warmen Temperaturen unschlagbar gut! Süß und salzig, frisch und herb. Ohne Worte! Das Rezept sieht Minze als Gewürz vor, die hatte ich nicht. Dafür habe ich ein wenig Frühlingszwiebel, grüne Oliven und Basilikum hineingetan. Alles mit etwas Öl, Salz und Pfeffer anmachen. Fantastisch!

Ein Gedanke zu “Genuss-Quartett der Woche V

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s