Neu am Zeitschriftenkiosk: i like Blogs/Rezepte

Das Internet auf Papier?! Klar, warum nicht! Das neue „i like Blogs“ liegt am Kiosk und darin dreht sich alles um Rezepte. Chefredakteurin Marion und ihr Team haben aus einer schier unfassbaren Anzahl an Food-Blogs die besten, leckersten und schönsten Rezepte rausgesucht. Herausgekommen ist ein zauberhaftes Heft über coole Blogger, süße Leckereien, salzige Gerichte und alles drumherum. Und ich hab natürlich nicht nur gelesen, sondern auch was ausprobiert…

_20150620_153751

Jetzt am Kiosk: das neue „i like Blogs: Rezepte“

Ich kann zwei Sachen nicht gut widerstehen: blonden Jungs und Baiser. Und weil ich in „i like Blogs“ auch nach langem Suchen kein Rezept für meinen Traummann gefunden habe, habe ich das „Eton Mess“ ausprobiert, ein zuckersüßes Durcheinander aus Baiser, Sahne, Erdbeeren und Johannisbeeren.

Das Rezept

Dafür brauche ich:

3 Eiweiß von großen Eiern (ich hatte nur M-Eier und hab 4 genommen)

175 g Kristallzucker

1 TL Weißweinessig

Zitronenzesten

45 g Schlagsahne

2 TL Puderzucker

1 TL Vanillezucker

500 g Erdbeeren

1 Handvoll Johannisbeeren

Kleine Frage?!

Das ganze Rezept steht in „i like Blogs“ (4,95 Euro) oder auf dem Blog von Linda Lomelino, der Call me Cupcake heißt. Nur: Ich habe den Baiser bestimmt gut doppelt so lange im Ofen trocknen lassen wie beschrieben. Vielleicht habe ich ihn aber auch nur zu dick ausgestrichen… Und wozu in aller Welt benötigt man Weißweinessig?!?

P.S.: Baiser & Sahne habe ich übrigens von Hand aufgeschlagen – mit dem Thermomix ginge es bestimmt schneller. Warum ich den dennoch nicht benutze, lest ihr HIER.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s